Heilpraktikerin
Dagmar Klein

Willi-Brehm-Straße 6
63500 Seligenstadt
Tel: 06182-9485758
Union Deutscher Heilpraktiker Siegel

Darmgesundheit und -pflege

 

Darmgesundheit, Darmbild

 

 

Ein gesunder Darm stellt heutzutage für den ganzheitlich ausgerichteten Therapeuten die Basis einer jeden Therapie dar.

Die Vitamine und Nährstoffe die wir mit der Nahrung  zu uns nehmen, werden zunächst von unserem Verdauungsorganen vorbereitet , um für den Körper verwertbar zu sein.
Verglichen mit dem Pflanzenreich, ist der Darm die „Wurzel“. Ist die Wurzel nicht ausreichend versorgt, verdorrt die Pflanze.
Kann unser Körper nicht ausreichend mit Nährstoffen aus dem Darm versorgt werden, wird er krank.

Darmflora, die Darmschleimhaut und die Immunzellen schützen uns .

Der Darm besteht aus mehreren Schichten, die uns wie eine Barriere vor dem schützt was von “außen” in den Körper reinkommt.
Dazu gehören die Darmflora, die Darmschleimhaut und die Immunzellen. Jeder hat seine spezielle Aufgabe, um das Gleichgewicht zu erhalten.

Die Darmschleimhaut:

Sie kleidet die Innenwände von Dünn-und Dickdarm aus. Sie liegt in Falten und vergrößert so ihre Oberfläche bis zur Größe eines Fußballfeldes.
Diese Falten haben an ihren Ende Zotten. Diese Zotten verhindern, dass große Teilchen ins Blut gelangen können.

Zotten sind auch verantwortlich für die Aufnahme der Nährstoffe und Vitamine.

Durch einseitige Ernährung, wie einem Übermaß an tierischem Eiweiß, Kohlenhydraten , oder ein Mangel an Ballaststoffen führen zur Verklebung der Zotten, sowie zur Veränderung der Schleimhaut.
Nährstoffe können nicht mehr vollständig aufgenommen werden.

Ein Mangel an Verdauungsenzymen kann ebenfalls Ursache für die mangelnde Aufnahme von Nährstoffen sein.

Darmflora:

Bakterien leben auf der Schleimhaut in Symbiose mit uns. Sie benötigen ausreichend  und die richtige Nahrung, um sich zu vermehren und so das Gleichgewicht zwischen gesunden und krankmachenden Bakterien zu erhalten.
Durch Medikamenteneinnahme, sowie ungesunde Ernährung kann die Darmflora aus dem Gleichgewicht geraten.

Immunsystem im Darm:

Der Darm ist unser größtes Immunsystem. Über 80% der Abwehrzellen sind im Darm lokalisiert.
Eine gesunde Darmschleimhaut nimmt keine Antigene auf, da sie sofort von den Immunzellen vernichtet werde..
In meiner Praxis können wir in einer einfachen Stuhluntersuchung feststellen, wie die Verteilung der Bakterien in Ihrem Darm ist, ob Verdaungsenzyme fehlen oder ob es entzündliche Prozesse gibt.
Therapeutisch kann man danach durch spezielle Präparate die Darmflora neu aufbauen.
Ernährungsoptimierung rundet das Konzept ab.

Interessiert? Sprechen Sie mich gerne an.

Meine Heilpraktiker Praxis in Seligenstadt liegt verkehrsgünstig an der Autubahnausfahrt.