Schröpfen

Wirkungsweise: Schröpfen ist ein seit Jahrhunderten erfolgreich angewandtes Naturheilverfahren. Das Schröpfen greift unmittelbar in die Selbstregulierung des Körpers ein und unterstützt diesen beim Kampf gegen Krankheiten. Generell wirkt Schröpfen ausleitend , indem es durch die Zugwirkung des Vakuums die lokale Durchblutung stark anregt. Mit dem sehr schonenden, neuartigen pulsierenden Schröpfen kann straffend und entschlackend gearbeitet werden. Das dadurch gesteigerte Blutvolumen in den Kapillaren versorgt das Gewebe mit mehr Sauerstoff eine Stoffwechselaktivierung ist die Folge. Durch die Massage im Vakuum wird auch das tief liegende Gewebe weit unter der Hautoberfläche gelockert, dadurch wird auch der Lymphkreislauf angeregt. Durch die Auswahl verschiedener Glockengrößen kann pulsierendes Schröpfensowohl im Gesicht als auch an den kleinen und großen Gelenken auf der Haut und Muskulatur angewendet werden. Besonders bei Arthrose wird die Produktion der Gelenkschmiere angeregt. Hierzu gibt es eine Studie der Charieté Berlin zur Wirksamkeit bei Kniegelenksarthrose.. Auch bei Cellulite, Falten, Gewichtsabnahme, Muskelverspannungen und -verhärtungen, Rückenschmerzen, Entschlackung, Entgiftung, Förderung der Durchblutung u.v.m wird das Schröpfen erfolgreich eingesetzt.
Mit dem HeVatech Gerät kann auch Lymphdrainage durchgeführt werden.

Besonderer Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (HWG): Den in meiner Praxis angebotenen Therapieverfahren liegen keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den Texten kann weder eine Linderung noch eine Besserung eines Krankheitszustandes abgeleitet, garantiert oder versprochen werden. Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst.